Abriss, Abbau, Rückbau

Amazon Buchtipps*:   Anlagenbau  |  Gleispläne  |  Elektrik  |  Digital


Diorama: Prolog

Modellbau Hochofen

Beleuchtung

Gleise einschottern

Der Verkauf

Mikroanlage Minihafen

Kleinanlage: Mehr Fotos

Schiffe Spur N

Ladegut Güterwagen

Modellbahn Fotografie

Abriss, Rückbau

Home

"Eine Modellbahn wird niemals fertig."

Ein ehernes Gelübde, seit Menschengedenken von Modellbahnern in Stein gemeißelt für die Ewigkeit.

Von wegen. Ein Gespenst geht um in bundesdeutschen Kellern und Dachböden. Es - ES ! - sorgt dafür, dass eine Modellbahnanlage nicht fertig wird. Sein Name: EDDA.
Wissenschaftliche Klassifizierung: Ewige-Dauerbaustelle-Dann-Abbruch. Gemeinhin auch bekannt als…

…EDDA, der Schrecken aller Modellbahner!

 Modellbahn: Abriss, Abbau, Rückbau, Hobbyaufgabe

Abriss? Rückbau? Hobbyaufgabe? Deine Modellbahn wird nicht fertig? Vorsicht, EDDA!

Quicklinks zum Stöbern:
Modellbahn Traumanlagen Kopfbahnhof Modelleisenbahnanlage Bilder Modellbahnanlage Elektrik Modelleisenbahn Videos Oberleitung Modellbahnanlage bauen Hintergrundkulisse Modellbahnanlagen Lokomotiven Modelleisenbahnanlagen Bahnbetriebswerk Bekohlunganlage Unterbau Ringlokschuppen Drehscheibe Modelleisenbahn Figuren Hafen Häuser & Gebäude Spur N Modellbahn Planung Signale Spur N Eisenbahnplatte Bahnsteig Spur N Straßen, Ampeln & Verkehrszeichen Spur N Papierschiff falten Rangieranlage Hafen Gleispläne Hundeknochen Spur N Timesaver & Inglenook Spur H0 Gleisplan Kleinanlage Modelleisenbahnen Holzeisenbahn Anlagenbau digitale Steuerung Zweigleisige Hauptstrecke mit abzweigender Nebenstrecke Test Drehscheiben Spur N Bahnhöfe Spur N Landschaft & Gelände bauen Berge & Felsen Tunnel Bauen & Gestalten Kehrschleife See, Fluss, Bach, Gewässer Modellbahnbau Landschaft & Gelände gipsen Kleinstanlage Spur N Fertiggelände Brücke selber bauen Figuren Bahnübergang BR 642 BR 139 BR 110



// Disclaimer Anfang

Achtung, Glosse! Modellbahner, die gerne nicht fertig werden, sollten nachfolgenden Artikel auf keinen Fall lesen. Der Inhalt könnte zutiefst verstörend wirken.

Disclaimer Ende //

Nun aber der Reihe nach.

Drama im Modellbahnkeller

"Hilfe, ich komme nicht weiter..."
"Ich habe mich zum Modellbahn Rückbau entschlossen. Mein ursprüngliches Projekt wird aufgegeben..."
"Leider muss ich mein Modellbahn Hobby aufgeben und verkaufe daher..."
"Mein Konzept hat sich als Sackgasse erwiesen. Ich werde die Modellbahn abreißen und neu anfangen..."

Typische Beispiele, was Woche für Woche in einschlägigen Communities, Foren oder Kleinanzeigen zu lesen ist. Echte Dramen, denn dahinter stecken nicht etwa familiäre, gesundheitliche oder finanzielle Probleme. Nein, viel schlimmer. Es ist EDDA, der böse Geist.

Er versetzt, was einst so heißungsvoll begann, den Todesstoß. Projektaufgabe und Modellbahn Abbau, ohne dass je ein Zug durch eine hübsche Landschaft gefahren wäre, ein schöner See, ein schöner Berggipfel, eine schöne Brücke oder eine schön gestaltete Stadt das Auge erfreut hätte. Damit verbunden: Tragische Schicksale. Modellbahner, die von EDDA heimgesucht werden, leiden schwer.


Projektaufgabe. Modellbahn Abriss. Das Ende.

Der Spuk verläuft stets nach dem gleichen Muster. Zunächst wird der Bau einer Modellbahnanlage mit viel Enthusiasmus angegangen. Dann werden die Fortschritte zäher und zäher. Schließlich schlägt EDDA zu. Grausam und erbarmungslos.


Modellbahnhobby als ewige Dauerbaustelle

Dass EDDA sein Unwesen treibt ist erkennbar an einem Raum, der über Jahre, nicht selten Jahrzehnte, vollgestopft ist mit einem wüsten Durcheinander von Sperrholz, Gleisen, Kabeln, Werkzeugen und Pappschachteln. Nicht ein einziges Fleckchen Grün sprießt auf der drögen Sperrholzplatte. Aber immerhin: Der linke Torflügel des Lokschuppens lässt sich nun elektrisch öffnen (ruckelnd) und der 36-gleisige Schattenbahnhof hat Videoüberwachung.


Vorsicht: Selbst Hobbyaufgabe droht!

Es ist also wie verhext. Eine 20 qm Eisenbahnplatte, deren Fertigstellung länger dauert als der Berliner Flughafen. Die ewige Dauerbaustelle als Normalzustand. So kommt, was kommen muss: Frust, Ausverkauf, Endstation ebay, bitte aussteigen. Denn im schlimmsten Fall endet das Drama mit der bedingungslosen Kapitulation: Hobbyaufgabe statt Projekt-Neustart.


Wo ist EDDA?

Drum prüfe dich streng, wenn auch du der Meinung bist, dass eine Modellbahn niemals, nie, nicht und unter gar keinen Umständen fertig wird! Denn oft ist dieses Glaubensbekenntnis nur das erste Anzeichen dafür, dass sich der böse Geist eingenistet hat.


13 Symptome, ob auch du EDDA gefährdet bist

  1. Du hast (x) seit einem Jahr nicht mehr betreten. (Ersetze "x" wahlweise durch Dachboden, Modellbahnzimmer oder Keller)
  2. Dagegen ist im Wohnzimmer das Bücherregal mit Modellbahnliteratur aus unerklärlichen Gründen auf bedrohliche 3,6 km angewachsen
  3. In deinem Lieblingsforum hast du bereits die 11. Gleisplan Variante deines geplanten 4. Bauabschnitts vorgestellt bezüglich der Positionierung des 3. Abstellgleises im Bahnhof rechts
  4. Weil dir die Antworten in deinem Lieblingsforum nicht gefallen, postest du in einem weiteren Forum die 11. Gleisplan Variante deines geplanten 4. Bauabschnitts bezüglich der Positionierung des 3. Abstellgleises im Bahnhof rechts
  5. Dein Bankberater ist nicht (mehr) dein bester Freund. 311 Meter Gleis, 96 Weichen und 32 Zuggarnituren haben tiefe Furchen ins Konto gefräst
  6. Du ertappst dich dabei, wie du lieber Zeit mit dem Guggen von Modellbahnanlagen auf YouTube verbringst anstatt endlich diesen vermaledeiten Tunnel hinten links zu gipsen
  7. Du verbringst zwei Wochen Zeit um herauszufinden, warum sich Weiche Nr. 19 ganz vorne am Anlagenrand nicht elektrisch stellen lässt. Anstatt diese Weiche einfach mit der Hand zu betätigen
  8. Du verbringst drei Wochen Zeit für einen selbst gebauten Baum, weil dir die Nachbildung von Tannennadeln im exakten 1:160 Maßstab extrem wichtig ist
  9. Du verbringst vier Wochen Zeit damit, die Radkränze deiner Lieblings-Dampflok um 0,139 mm abzudrehen, weil Pizzaschneider für dich in die Küche gehören und nicht auf die Schiene
  10. Du bombardierst seit fünf Wochen einen Lok-Hersteller mit schriftlichen Eingaben, weil der sich erdreistet hat, ein Modell herauszubringen mit nicht vorbildgerechten Scheibenwischern
  11. Du hast dir den Film "Demolition Man" nun schon zum achten Mal angesehen
  12. Du ertappst dich, wie du eine Telefonnummer notierst aus den Kleinanzeigen: "Modellbahn Ankauf sofort - zahle gut"
  13. Deine Frau reicht die Scheidung ein

Modellbahn Rückbau? Nix da!

Zum Glück sucht EDDA nicht jeden Modellbahner heim. Betroffen sind nur die mit Hang zu Selbstüberschätzung, Gigantomanie, chronischer Bastelitis oder ausgeprägter Pufferküsser-Erotik. Und auch da gibt es Abhilfe. Allerdings muss das Ausräuchern stattfinden bevor EDDA sich einnistet.

Dafür ist es relativ einfach, dem Spuk ein Ende zu setzen: Tief Luft holen, 3 x "Ommmm" und "Vorsicht bei der Abfahrt" murmeln, dann realistische Zielvorgaben machen.

Wer also noch nie eine Stichsäge in der Hand hatte, der sollte sich vor dem Bau einer Modellbahnanlage fragen, ob es wirklich 20 qm in ausgefuchster Spantenbauweise sein müssen mit vier Ebenen, sechs Schattenbahnhöfen, acht Gleiswendeln sowie dem Matterhorn als Hauptmotiv.

Und wer bereits mit dem Auswechseln einer Glühbirne maßlos überfordert ist, der sollte ebenfalls hinterfragen ob es unbedingt High-Tech Modellbahnelektrik sein muss mit Mega-Stellpult, echter Oberleitung und Signalsteuerung, -zig Kehrschleifen, Relais, Servos, Blockabschnitten oder jede Menge Digital-Schnickschnack. Dimmbarer Wechsel von Tag- und Nachtbeleuchtung inklusive.

Oder frei nach Gerhart Polt:
Braucht‘s des wirklich?
WIRKLICH?

Kleinanlagen und einfache Anlagenkonzepte bleiben dagegen in der Regel von EDDA verschont. Sollten dennoch akute oder besonders hartnäckige Symptome auftreten:

  1. Lies erst das: >> Modellbahn bauen & gestalten extrem schnell und easy
  2. Und dann bau das: >> Zum Tutorial Modellbahnbau

// Modus Glosse Ende