Modellbahn Spur N

 

Industrie 120 x 80 (cm)

Hochofen 120 x 60 (cm)

Gleispläne Hafen

3 Modelleisenbahnen

Kleinanlage Spur H0

Anlagenbau Gleispläne

Digitale Modellbahn

Spur N

Home

Unterhaltsames in 1:160

Die Modellbahn Spur N: Einige, zugegeben, sehr subjektive Gedanken zum Thema "Gleispläne in 1:160". Ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit. Eher eine augenzwinkernde Revue diverser "Maßstäblichkeiten", die einem begeisterten N-Bahner im Laufe seiner Modellbahn Karriere so vor die Augen (bzw. unter die Finger) gekommen sind. Fakten, Mythen, Kurioses!

N = Neun mm Spurweite

Spur N

Ganz gross: Die Modellbahnanlage in Spur N

Modellbahn ist immer ein Kompromiss. Zwischen Machbarkeit (meint: Platz) und Realität. Die wenigsten haben schliesslich eine 100 qm Halle zur Verfügung, nur um einen kleinen Bahnhof nebst Peripherie im exakten Maßstab zu bauen. Denn das wäre wohl auch als Spur N Modellbahnanlage der tatsächliche Platzbedarf. Wie auch immer. Wo es gross sein soll, ist es immer zu klein, und wo es klein sein soll, ist es immer zu gross. Modellbahn eben. Beginnen will ich mit dem....

.... Berg Mythos

Kurz nachgerechnet - Modellbau im Maßstab 1:160 heisst: 1 cm Modell entsprechen 160 cm realer Grösse. Ein Berg von 160 m benötigt also in Spur N schon 1 m Höhe. So, und jetzt Finger hoch: Wer hat 1 m Berghöhe auf seiner Modellbahnanlage? Wobei wir uns bei 160 m ja noch in den Regionen vom, sagen wir mal, Teutoburger Wald befinden. Somit ein Gruss an alle Alpen- und Schweiz Fans: 1600 m Berg wären dann.... Richtig.

Modellbahn Berg

Tags: Modellbahn Traumanlagen Gleisplanungsprogramme Bahnhof Straßen gestalten Weichenstellhebel Kitbashing Modelleisenbahn E-Loks Oberleitung Modellbahnanlagen Landschaft bauen Kehrschleife Untersuchungsgrube Modellbahnplanung Drehscheibe Eisenbahnvideos Hintergrundkulisse Lokdepot Modellbahnplatte Modellschiffe Dioramen Modellbau Ladegut selber bauen Gleise einschottern Modellbahn fotografieren Szenen gestalten


Phantasie oder Reproduktion der Realität?

Aber ist es nicht genau diese Beschränkung, die den Reiz an der Modellbahn ausmacht? Schliesslich gilt noch immer: Je weniger die Realität, desto mehr regt es die Phantasie an. Meint: Das "Wie" ist interessant. Wie wird der Grat zwischen Maßstäblichkeit und Machbarkeit begangen. Es ist ja ein offenes Geheimnis, dass super-vorbildgerechte Modellbahnanlagen oft irgendwie langweilig wirken. Wohl mit ein Grund für den Zauber, den beispielsweise die Augsburger Puppenkiste entfaltet mit der Geschichte von "Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer".

Die Modelleisenbahnanlage

....ist in 1:160 natürlich eine weitaus filigranere Angelegenheit. Das gilt allerdings nur für den Maßstab - nicht für die Phantasie! Wie auch sonst wäre ich auf die Idee gekommen, auf 2 qm einen grossen Kopfbahnhof inklusive Paradestrecken als Modelleisenbahnanlage zu versuchen! Das sind Gedanken, die aber nur "Spielbahner" verstehen. "Modell"-Bahner i.e.S. streben tatsächlich ein möglichst exaktes Modell vom Vorbild an.

Modelleisenbahnanlage Spur N

Schienen und Gleise Spur N

Von Lummerland und Kopfbahnhöfen auf Matratzengrösse wieder zurück zur Spurweite 9 mm: Die Gleise der bekannten Großserien Hersteller (Arnold, Fleischmann, Minitrix, Roco, Kato etc) haben eine Profilhöhe von ca 2 mm (= Code 80). Das entspricht einer realen Schienenhöhe von über 30 cm - viel zu hoch. Wer es realistischer mag, greift zu anderen Schienen, wie z.b Code 55 Finescale Gleise (ca 1,4 mm Profilhöhe, z.B. von Peco). Es geht sogar noch realistischer, aber dann kann es Probleme mit den Spurkränzen der üblichen Radsätze von Lokomotiven und Wagons geben.

ICE oder Strassenbahn?

Genau nachgemessen habe ich es nicht, aber die als "weite" Kurvenradien bezeichneten Standard Bögen der bekannten Serien Spur N Gleise scheinen mir eher den Kurven innerstädtischer Verkehrsbetriebe nachempfunden, wo Strassenbahnen um Hausecken eiern, und weniger (IC tauglichen) Schnellfahrstrecken. Sachkundige Hinweise zu Normradien bei der "echten" Bahn daher hier gern gesehen.

Gleise Spur N

Leiter, Geländer, Zaun: Grob-Filigranes in Spur N

Immer wieder ein Schmunzler: Leiter, Geländer, Zäune und Ähnliches der üblichen Spur N Modell Bausätze..... Wo der Querschnitt einer Leitersprosse dem Durchmesser eines ausgewachsenen Baumstamms entspricht, eine Dachrinne eher einem Abwasserkanal gleicht, oder ein einfacher Garten Zaun offensichtlich die Abteilung "Elefanten und Nashörner" aus dem Zoo zum Vorbild hat, da ist der ambitionierte N-Bahner dann schon mal geneigt, bei entsprechenden Kleinserien Herstellern vorbei zu schauen. Denn es sind gerade solche Details, die eine Modelleisenbahnanlage aufwerten.


Wer den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht

Dass manche Baum Grosspackungen für Spur N tatsächlich auch für Spur N sein sollen, kann getrost in die Abteilung "Kurioses" abgelegt werden. Eigentlich nur zu empfehlen, wer eine Baumschule (und weniger einen Wald) auf seiner Modellbahn haben will. Fortgeschrittene N-Bahner dagegen pflanzen auch mal H0 Bäume!

Modellbahnanlage Spur N

Geschwindigkeit, Modellbahn & die Relativitätstheorie

Es wird ja gerne kolportiert, dass Einstein zu seiner Relativitätstheorie inspiriert wurde, als er in einem fahrenden Zug saß und sinnierend eine Fliege betrachtete, die dort im Abteil herumsurrte. Wie schnell flog die Fliege? Und in Bezug auf - Was?
Von der grossen Eisenbahn zurück zur Modelleisenbahn: Beim Betrachten von Geschwindigkeiten auf der Modellbahn kann einen dieses Gedankenspiel durchaus zu weiteren (in meinem Falle: streng unwissenschaftlichen) Theorien bringen. Etwa: Geschwindigkeit ist relativ zur Grösse der Modellbahnanlage. Dieselbe Lok mit derselben Geschwindigkeit in derselben Spurweite "erscheint" auf einer 5 m Geraden weitaus langsamer als auf einem 50 cm Kringel. Oder: Die Geschwindigkeit "erscheint" umso schneller, je kleiner der Wagon, gemessen LüP (=Länge über Puffer) ist. Und inwieweit das womöglich noch mit der Entfernung, genauer: der Relation des Betrachters zum Objekt zusammenhängt - aber das führt nun doch zu weit....
Fakt aber bleibt: Spur N gabs noch nicht zu Einsteins Zeiten. Wer weiss, was sonst aus ihm geworden wäre. Vielleicht Hersteller von Spur N Lokomotiven mit eingebautem Raum-Zeit-Realitätsprinzip.
So aber müssen wir uns bei vielen Loks wohl weiter mit der folgenden Formel begnügen:
V max in Spur N = Rennsemmel zum Quadrat

Burg oder Bürgchen?

Dass die Fassade dieser Burg in Spur N eines bekannten Herstellers in der Breite kleiner ist als ein kleiner Wagon, empfinde ich nicht als Manko. Denn Maler, Fotografen oder Architekten wissen es längst: Je weiter weg das Motiv, desto kleiner. Somit eine dankbare Möglichkeit, um "Entfernung" zu produzieren. Fazit: Schönes Modell, gehört aber in den Hintergrund!

Modellbahn Spur N

Lkw vs. Fabrik

Warum dieser Lkw nicht durch dieses Fabrik Tor darf - das freilich entzieht sich bis heute meiner Erkenntnis. Wo beide doch, Lkw wie Fabrik, lt. Hersteller, für Spur N sein wollen. Also: Wer hat sich da verrechnet?
Oder es handelt sich bei dieser Werkhalle letztlich doch nur um ein verkapptes Einfamilienhaus mit integrierter Auto Garage....

LKW Spur N