Brücken selber bauen

Amazon Buchtipps*:   Anlagenbau  |  Gleispläne  |  Elektrik  |  Digital


Einführung:

Start Tutorial Workshop

Schritt 1: Der Rohbau

Fertiggelände Spur N

Schritt 2: Geländehaut

Landschaft & Gelände

Schritt 3: Finish

Kleinstanlage Spur N

Details Viadukt:

Brücken & Modellbahn

Gleise & Straße:

Bahnübergang Details

Tutorial Kür:

Figuren & Modellbahn

Wieder nach Hause:

Home

Einbau der Brücke

In diesem Kapitel: Details zum Bau der Brücke auf dieser Tutorialanlage namens "Mühltobel". Hier wirst du Brückenbau-Ingenieur in 5 Minuten!

Brücke Spur N

Brücke Spur N

Details Brückenbau "Mühltobel" - Lies hier:

Quicklinks zum Stöbern:
Modellbahn Traumanlagen Kopfbahnhof Modelleisenbahnanlage Bilder Modellbahnanlage Elektrik Modelleisenbahn Videos Oberleitung Modellbahnanlage bauen Hintergrundkulisse Modellbahnanlagen Lokomotiven Modelleisenbahnanlagen Bahnbetriebswerk Bekohlunganlage Unterbau Ringlokschuppen Drehscheibe Modelleisenbahn Figuren Hafen Häuser & Gebäude Spur N Modellbahn Planung Signale Spur N Eisenbahnplatte Bahnsteig Spur N Straßen, Ampeln & Verkehrszeichen Spur N Papierschiff falten Modellbau Beleuchtung Gleise einschottern Modelleisenbahn verkaufen Schiffe Spur N Mikroanlage Kleinanlage Fotos Ladegut selber bauen Rangieranlage Hafen Gleispläne Hundeknochen Spur N Timesaver & Inglenook Spur H0 Gleisplan Kleinanlage Modelleisenbahnen Holzeisenbahn Anlagenbau digitale Steuerung Zweigleisige Hauptstrecke mit abzweigender Nebenstrecke Test Drehscheiben Spur N Bahnhöfe Spur N Landschaft & Gelände bauen Berge & Felsen Tunnel Bauen & Gestalten Kehrschleife See, Fluss, Bach, Gewässer



Empfehlungen:


Tutorial-Anlage: Materialbedarf Brücke bauen

In diesem Tutorial findest du für jeden Bauabschnitt die passenden Produktlinks gleich mit dazu. Diese Werbelinks sind mit einem * ("Sternchen") gekennzeichnet. Wenn dir meine Website gefällt, dann darfst du das gern honorieren, indem du auf diese Links klickst und bei Amazon kaufst. Ich erhalte dann eine kleine Provision - Danke!

Für den Einbau der Brücke wird benötigt:


Der Brückenbau Trick

Auf vielen Modellbahnanlagen ist ja beim Brückenbau das "Zu-sehr-gewollt-Syndrom" zu beobachten. Nämlich immer dann, wenn sich die Überzeugung verselbstständigt hat, dass sowohl über wie unter der Brücke gefälligst Zugverkehr stattzufinden hat.

Ok. Züge drunter und drüber ist reizvoll anzuschauen. Aber dann müssen eben auch Rampen her. Gerade auf Kleinanlagen immer ein Problem, Stichwort Platzbedarf. Folge: Ein Gleisverlauf, der eher das Attribut "Spaghettihaufen" verdient oder Lokomotiven, die an zu steilen Auffahrten hängenbleiben.

Lösung: Straße statt Gleistrasse! Wer sagt denn, dass immer über UND unter der Brücke ein Gleis verlaufen muss? Wer dazu noch das Gelände absenkt als negativen Geländeeinschnitt, der schlägt gleich drei Fliegen mit einer Klappe:

  • Spektakuläre Brückenfahrten ganz ohne Steigung
  • Äußerst geringer Platzbedarf
  • kein komplizierter Bau von Steigungsstrecken oder Gleiswendel

Dieses Konzept kommt bei dieser kleinen Workshop-Anlage zur Anwendung:

Brückenbau

Brückenbau: Es geht auch ohne Rampe!

Szenerie als negativer Geländeeinschnitt: Auch eine Brücke, die "nur" über ein Tal mit einer Straße führt, kann ein interessantes Gestaltungselement auf einer Modellbahnanlage sein. Ein Bach lockert die Szene zusätzlich auf. Brückenmodell ist >> dieses schöne Viadukt namens "Albula" von Kibri/Viessmann*.


Tiefbau statt Hochbau: Die Gesamtansicht zeigt den durchgängig ebenen Gleisverlauf, ermöglicht durch den negativen Geländeeinschnitt:

Modellbahn Brücke einbauen

Exkurs: Der Brückenbautrick gilt übrigens auch vice versa. Wer einen steigungsfreien Gleisverlauf UNTER einer Brücke haben möchte, der widmet eine Eisenbahnbrücke eben als "Straßenbrücke" um. Bei den meisten Eisenbahn-Brückenmodellen lässt sich die Brückenfahrbahn ausspachteln und so als Straße gestalten. Das erspart ebenfalls den Bau einer Steigungs-Trasse für die Gleise. Beispielhaft habe ich das bei der Modellbahnanlage "Blautopf" umgesetzt: Kleinanlage Spur N.


Spur N Brücke selber bauen

Auch wenn es sich bei dem "Albula"-Modell um einen Brückenbausatz handelt: Am Anfang steht Eigenbau. Denn ohne Anpassen geht es nicht. Der Bausatz besteht nämlich aus zwei 45 Grad Kurvenstücken. Benötigt wird auf dieser Modelleisenbahnanlage aber ein Gesamtbogen von 60 Grad. Daher muss diese Modellbrücke beim Zusammenbau entsprechend modifiziert werden. Mit einer feinen Säge ist das aber schnell und einfach erledigt:

Modellbahn Brücke selber bauen

Brücke selber bauen

Links: Das zusammengebaute Brückenmodell. Der gepimpte 60° Winkel besteht aus einem 45° und einem 15° Bogen. Dabei kann man sich beim Bau dieser Brücke an den einzelnen Viaduktbögen orientieren. Diese sind als 15-Grad Segmente angeordnet. Das Zusammenkleben ist somit auch für Anfänger leicht machbar.

Bau Tipp: Brückenpfeiler vorbereiten, aber noch nicht festkleben. So lassen sie sich bei Bedarf einfacher kürzen. Was die Fixierung der Pfeiler an den Rundbögen angeht, da hätte ich mir allerdings etwas mehr Stabilität gewünscht. Dafür entschädigt diese Steinbogenbrücke mit einer tollen Optik.


Rohbau der Brücke

Zunächst grobe Stellproben:

Modellbahn Brücke Rohbau

Dann das Feintuning. Das Niveau von Brückenoberkante und der anschließenden Bahntrasse muss genau passen. Gibt es Differenzen, dann entweder die Brückenpfeiler kürzen oder das ganze Viadukt anheben. Letzteres geschieht durch Unterfüttern, etwa mit Pappstreifen.


Einbau der Brücke

Ist das Steinbogenviadukt soweit passend platziert, erfolgt der Einbau. Vor dem Gipsen zunächst den Unterbau modellieren für die Böschung. Für die Fummelei unter den Steinbögen eignet sich >> dieser Steckschaum* hervorragend:

Modellbahn Brücke einbauen

Brücke einbauen

Dann wird mit Gipsbinden und Spachtelmasse die Brückenböschung am Hang fertig modelliert. Die Brücke selbst ist nicht auf der Grundplatte fixiert. Das Einspachteln sorgt für genug Halt. Abschließend könnte das Mauerwerk der Brücke noch mit einer Lasur versehen werden. Eine einfache Alterungs-Methode hierfür ist Wasserfarbe aus dem Schulmalkasten, mit viel Wasser verdünnt. Das betont die Mauerstruktur.

Das Weathering der gemauerten Brücke habe ich mir aber erspart. Sieht auch so spektakulär aus:

Spektakuläres Viadukt Spur N

Große Wirkung in kleiner Spur N: Viadukt mit einer 50er.

Gipsen, Anstrich und Begrünung erfolgen ansonsten wie in den entsprechenden Kapiteln dieses Tutorials ausführlich erklärt:


3 Tipps für das perfekte Brückenmodell

  1. Passende Standortwahl: Brücken überwinden natürliche Gelände-Einschnitte. Je natürlicher die Modellbahn-Landschaft wirkt, desto besser
  2. Passende Platzierung der Pfeiler und Widerlager: Bei der Gestaltung des Mauerwerks kann man sich austoben
  3. Passende Brückenkonstruktion: Passt die Bauart der Brücke in die Landschaft / zum Thema?

Für einen überzeugenden Einbau kann es nicht schaden, wenn man die wichtigsten Bauformen und Brückenbauteile kennt:


Bauarten & Technik

Während kleinere Brücken oft nur als ein flacher Träger ausgeführt sind, wird bei größeren Brückenbauwerken grob nach folgenden Brückenformen unterschieden:

  • Fachwerkbrücke: Sehr verbreitet. Als Träger dient eine fachwerkartige Stahlkonstruktion. Diese ist bei geringen Höhenniveaus über der Fahrbahn angebracht, kann ansonsten aber auch darunter sein. Auch Kastenbrücke genannt. Gibt aber auch bogenförmige Anordnungen.
  • Gitterträgerbrücke: Gern zu finden bei breiten Flüssen, die überspannt werden müssen. Die tragende Stahlkonstruktion wirkt filigraner, da sie aus vielen sich kreuzenden Stahlstreben besteht. Bei Anordnung unter der Fahrtrasse auch Unterzug-Fachwerkbrücke genannt. Eine Sonderform wäre die Fischbauchbrücke
  • Steinbogenbrücke: Für hügeliges Gelände oder Berge. Auch Viadukt genannt. Diese Bauart gibt es übrigens schon seit der Antike, als Stahl oder Stahlbeton noch Fremdwörter waren. Der Lastabtrag erfolgte über bogenförmig angeordnete Steine. Die Brückenkonstruktionen wirken malerisch und sind daher bei Modellbahnern besonders beliebt. Eisenbahnern ein Begriff sind das Ravenna-Viadukt im Schwarzwald oder das Landwasserviadukt in der Schweiz.
  • Hängebrücke: Wenn große Entfernungen überspannt werden müssen. Bekanntestes Beispiel: Die Golden Gate Bridge.
  • Klappbrücke: Wichtig bei Wasserstraßen. Die Fahrbahn kann hochgeklappt werden.
  • Überwerfung: Eine Art gedeckelte Betonröhre für sich kreuzende Strecken. Wird gern dort verbaut, wo das natürliche Gelände keine Brücke erlaubt. Kennzeichnend sind lange Auffahrtsrampen; der Kreuzungswinkel ist oft spitz

Auch ein Durchlass wäre bei den Brückenarten noch zu nennen. Obwohl kaum mehr als eine kleine Betonunterführung, gilt das technisch gesehen als Brücke. Oft bei kleinen Feldwegen, Wassergräben oder als Fußgängerunterführung zu finden. Umgekehrt ist auch die Fußgängerüberführung oder Fußgängerbrücke auf vielen Modellbahnanlagen unverzichtbar.

Brückentechnik - die wichtigsten Bauteile:

  • Überbau: Fahrbahn plus Trägerkonstruktion
  • Unterbau: Das worauf der Überbau ruht. Der Unterbau ist fest im umgebenden Gelände verankert
  • Brückenlager: Der Berührungspunkt zwischen Überbau und Unterbau. Da sich ein Brückenoberbau aus diversen Gründen bewegt, sind Lager meist walzenförmig ausgelegt
  • Widerlager: Laienhaft gesprochen die beiden "Endpfosten", also der Unterbau an den beiden Brückenenden. Im Statiker-Fachsprech stellen Widerlager den Übergang von der Hangböschung zum Brückenüberbau dar. Sie tragen die Last des Überbaus auf den Boden ab und nehmen den Druck des Hanges auf
  • Brückenpfeiler: Ebenfalls Teil des Unterbaus. Dienen bei längeren Brücken als zusätzliche Stützelemente in der Mitte
  • Brückengeländer: Auch wenn Fußwege eher selten über Eisenbahnbrücken führen, so sind Geländer für das Wartungspersonal nötig

Weitere Kaufempfehlungen

Wenn dir meine Website gefällt, dann darfst du das gern honorieren, indem du auf nachfolgende Werbelinks klickst und bei Amazon kaufst. Ich erhalte dann eine kleine Provision - Danke!

Brücken Spur N*

     


Große Stützbogenbrücke


Faller Viaduktbrücke, gerade


Faller Fußgängerbrücke
     


Faller alte Fußgängerbrücke


Vollmer Kastenbrücke


Faller Auffahrts-Set

Brücken Spur H0*

     


Märklin Gitterträgerbrücke


Faller Steinbogenbrücke


Märklin Bogenbrücke
     


Kastenbrücke von Noch


Bogenbrücke von Faller


Kastenbrücke von Faller

Auch interessant: