Gleispläne Spur H0

 

Industrie 120 x 80 (cm)

Hochofen 120 x 60 (cm)

Gleispläne Hafen

3 Modelleisenbahnen

Kleinanlage Spur H0

Anlagenbau Gleispläne

Digitale Modellbahn

Spur N

Home

Modellbahnanlage H0

Der folgende Gleisplan ist eine Adaption einer im Menu Modelleisenbahnen bereits behandelten Idee, allerdings nun in Spur H0. Auch wenn N meine bevorzugte Spurweite ist, so hat es mich doch gereizt, das Thema "Nebenbahn mit kleinem Kopfbahnhof" auch mal in H0 zu skizzieren. Rechts das Ergebnis. Zum Vergrössern die Bilder klicken!

Click picture to enlarge (PDF Download)

Modellbahnanlage Spur H0

Der Blick über den Tellerrand auf eine andere Spurweite.....

.... kann ja nie schaden: Denn etwas in der Art schwebt mir schon seit längerem für den Nachwuchs vor, und gerade für jugendliche Einsteiger ist der robustere Maßstab 1: 87 vielleicht doch eine Überlegung. Jedenfalls braucht diese Modelleisenbahnanlage mit 170 x 90 cm auch in H0 nicht allzuviel Platz, und mit nur 6 Weichen ist es eine Einsteiger-freundliche Angelegenheit, die trotzdem genug "Aufgaben" in Sachen Rangieren bereit stellt. Projektiert ist das Ganze mit dem Fleischmann Profi Gleis System. Interessant (meint: einfacher) wäre aber auch, Stichwort Kehrschleife, die Idee in einem Mittelleiter Gleissystem umzusetzen, wie z.B Märklin. Ein Vorzug, den es ja in der 9 mm Welt nicht gibt, da hier alle Gleissysteme auf dem 2-Leiter Prinzip beruhen.

Nebenbahn Thema als kleine Modellbahnanlage

Auch hier also eine Modellbahn in hügeligem Mittelgebirgs-Idyll. Nur selten erreicht ein Zug den schläfrigen Endbahnhof. Mal ein kleiner Personenzug; oder hin und wieder ein Wagon für den Landhandel, der in einem Lagerhaus neben dem Empfangsgebäude untergebracht ist. Gelegentlich auch eine Ladung Kies aus dem nahegelegenen Kieswerk. Personenzüge kommen an auf Gleis 2. Danach wird die Lokomotive umgesetzt, und der Zug verlässt den Bahnhof wieder. Oder die Personenwagen werden auf den Hausbahnsteig verschoben und machen das Umsetzgleis frei, damit die Lok sich um die Güterwagons kümmern kann. Das Thema lautet hier Nebenbahn; entsprechend ist das Ziehgleis für diese Bimmelbahn so bemessen, dass eine kleine Lok 3 kurze Personenwagons auf Gleis 1 rangieren kann. Am Ende des Ziegleises könnte auch ein Lokschuppen stehen. Rechts vorne ein kleines Freiladegleis.


Tags: Modellbahn Traumanlagen Gleisplanungsprogramme Bahnhof Straßen gestalten Weichenstellhebel Kitbashing Modelleisenbahn E-Loks Oberleitung Modellbahnanlagen Landschaft bauen Kehrschleife Untersuchungsgrube Modellbahnplanung Drehscheibe Eisenbahnvideos Hintergrundkulisse Lokdepot Modellbahnplatte Modellschiffe Dioramen Modellbau Ladegut selber bauen Gleise einschottern Modellbahn fotografieren Szenen gestalten

Gleisplan Spur H0

Kleinanlage mit Kehrschleife.
Kleinster Kurven Radius: R1.
Abmessungen: 170 x 90 (cm)
Schienen: Fleischmann, Spur H0 Profi Gleis
Ausschliesslich Standard Gleismaterial
Nur die Kurven sind näher angegeben, der Rest erschliesst sich von selbst.

Click picture to enlarge (PDF Download)

Gleisplan Spur H0

Same procedure im Maßstab 1 : 87

.... denn auch in Spur H0 gilt: weite Kurvenradien immer in den sichtbaren Bereich, die engen Kurven kaschieren! Entsprechend sind die Tunnelportale gesetzt. In der Mitte gedacht ein Brückenviadukt mit gemauerten Rundbögen. Aber nur als Strassenüberführung, um Landschaft und Gelände "topographisch" etwas Pfiff zu verleihen. Etwa 5 cm sollten als (Durchfahrts-) Höhe für die Brücke daher genug sein. Wem das zuwenig ist, der senkt die Strasse etwas ab in die Grundplatte. Der Berg hinten links mit Steinbruch.

Dampfloks in der Länderbahn Zeit?

Das Ganze vielleicht eine nette Idee, um die "gute alte Zeit" darzustellen - also die Eisenbahn zu Zeiten des ollen Kaiser Wilhelm. Diese sogenannte Länderbahn Epoche war gekennzeichnet dadurch, dass es fast nur Dampfloks gab, und auch viele (regionale) Privatbahnen. Die Reichsbahn wurde ja erst in der Folge (= nach Ende des 1. Weltkrieges) gegründet. Wer sich jetzt fragt, wie der Dampflok Betrieb in einem solchen Endbahnhof ohne Wendemöglichkeit aussah, der sei beruhigt: Auf kleinen Nebenstrecken fuhren auch nur kleine Tenderloks. Die brauchten (im Gegensatz zu den grossen Schlepptenderloks) keine Drehscheibe, sondern wurden einfach umgesetzt, und fuhren dann rückwärts (= Wagons ziehend) aus dem Bahnhof wieder raus.