E-Lok Hobbytrain E 10

 

Modellbahn: Die Tests

BR 642 Desiro FLM

Drehscheiben Spur N

BR 216 Brawa

E 10 Hobbytrain

Bahnhof Spur N Modelle

BR 218 Minitrix

Fleischmann Kranzug

BR 139 Hobbytrain

BR 110 Fleischmann

KLV 53 Hobbytrain

Home

Test: Hobbytrain E 10 (H 2811, Spur N, analog)

Februar 2013

Februar 2013 - es ist soweit: Weihnachtszeit (= Modellbahn Hochpreiszeit) ist vorbei, und somit Gelegeneheit, wieder auf Schnäppchenjagd zu gehen. Die Hobbytrain E 10 steht auf der Wunschliste. Für viele zählt die E 10 in der kobalt-blauen Version zu den schönsten E-Loks überhaupt. So auch für mich. Das Modell (H2811) im Modellbahnshop gesehen, und gleich vom Fleck weg gekauft. Ausgepackt, aufs Gleis gestellt: Das Äußere der Hobbytrain E 10 gefällt ganz prima! Detaillierung, Farbe, Stromabnehmer - alles vom Feinsten. Aber warum leuchten die Lampen gelblich bei der (Vorwärts-) Fahrt?
Egal - bildschönes Modell, mir gefällts:

E 10 Hobbytrain Spur N

Arnold, Fleischmann, Minitrix: Kaum ein großer Modellbahn Spur N Hersteller, der nicht Varianten aus der Familie der E 10 / E 40 Gattung in seinem Programm hätte. So auch Hobbytrain. Äußerlich gefällt mir die Hobbytrain aber mit Abstand am besten! Das Foto oben zeigt die Hübsche mit Epoche 3 Logo.


Tags: Modellbahn Traumanlagen Flexgleise verlegen Bahnhof Stadthäuser Bilder Modellbahnanlage Wasserturm Lokomotiven Modellbahnanlagen Landschaft bauen Oberleitung Elektronik Modelleisenbahnanlagen Besandungsanlage Untersuchungsgrube Drehscheibe Unterbau Bekohlungsanlage Modellbausätze Modelleisenbahn Figuren Micro-Layouts Lichter Ladegut Güterwaggons Fotos Gleisschotter Spur N Modelleisenbahnen Digital Hochofen Hafen Gleispläne Modellbahnshop Anlagenbau Spur H0

Das Vorbild

Als Schnellzuglokomotive war die BR E 10 ab Epoche 3 im Personenverkehr viel unterwegs; entsprechend oft ist sie daher auf Modellbahnanlagen anzutreffen. Die Baureihe E 10 wurde bei der DB in den 50er Jahren eingeführt; ab 1968 wurde sie in Baureihe BR 110 umbenannt.
Nicht zu verwechseln ist die E 10 mit der Baureihe E 40. Lokgehäuse sind äußerlich in der Form nahezu gleich; letztere sind aber Varianten vorzugsweise für Güterverkehr und Nahverkehr, die entsprechend im Antrieb modifiziert sind. Unzählige Varianten dieser Einheits-Elok waren (und sind) bis in jüngste Zeit auf dem Schienennetz unterwegs, sowohl was Farbe und Lackierung angeht, als auch Form (Stichworte: Bügelfalte, Doppelleuchten, Lüftergitter usw.). Eine kleine Übersicht des Stammbaums dieser Lokfamilie habe ich übrigens hier zusammengestellt.
Wer sich mehr für das Original interessiert: 2 weitere Links, die sich ausführlicher dem Vorbild widmen:
www.e10ev.de
www.bundesbahnzeit.de - Baureihe 110

Die Hobbytrain E 10 im Modell

Zurück zum Modell: Aufs Gleis gestellt, stottert erstmal etwas beim ersten Anfahren. Aber vielleicht muss die Lok ja erstmal warm laufen und eingefahren werden. Lt. Hersteller etwa 30 Min bei 3/4 Geschwindigkeit. Doch mit jeder Minute werden die Fahreigenschaften noch lausiger. Zugkraft und Auslaufverhalten sind zwar OK, aber Lok stottert, bleibt teilweise ganz stehen. Und sie quietscht auch noch. Komischerweise nur, wenn in Richtung des "Führerstandes 2" gefahren wird.
Nach einigen Stunden Einfahrzeit auf der Modellbahnanlage immer noch dasselbe Problem. Also Lok runter von den Schienen, und mal von unten näher betrachtet. Ja, was ist das denn? Räder verdreckt oder täusche ich mich? Mit einem fusselfreien hellen Lappen über die Laufflächen der Räder geputzt - die Vermutung bewahrheitet sich: Die Räder sind total verdreckt oder verölt. Mir völlig schleierhaft, wie ein ein als "neu" im Fachhandel erworbenes Modell mit solchen Rädern ausgeliefert werden kann.
Bin drauf und dran die Lok wieder umzutauschen, als dankenswerterweise ein netter und fachkundiger Modellbahnfreund mir anbietet, sich das Schätzchen mal etwas genauer anzuschauen. Und siehe da: Seitdem läuft sie gut. Dass Hobbytrain anders kann, zeigt die zeitgleich getestete grüne Schwesterlok, welche ohne jeden Tadel ist. Also soll hier nicht verallgemeinert werden, zumal andere von ganz exzellenten Fahreigenschaften der blauen HT E 10 berichten. Daher Kauftipp…

…E 10 bei Amazon!

Dass Amazon längst mehr als nur Bücher verkauft, ist inzwischen bekannt. Interessant für den Modellbahner ist das umfangreiche Modelleisenbahn Angebot. Loks, Wagons, Zubehör - und dazu die Bekanntheit von Amazon. Denn viele sind dort sowieso als Kunde registriert, weil sie schoneinmal etwas anderes dort gekauft haben. Einfach mal stöbern! Natürlich gibt es auch die Hobbytrain BR E 10 dort. Meine Empfehlung!

Fazit

Auch wenn in meinem Fall die Fahreigenschaften "out of the box" zunächst alles andere als gut waren, und daher nur zu 3 Punkten reichen: Ich gehe davon aus, dass dies nur ein Einzelfall war. Aufgrund der top Optik und des günstigen Preises von oftmals unter 90.- EUR ist die Hobbytrain E10 daher eine Kaufempfehlung. Wer soooo hübsch ausschaut, der darf auch ein paar Schwächen haben!

Optik & Vorbildtreue:

Fahreigenschaften:

Bericht: Stand Februar 2013

****

***