Modellbahn Planung

 

Prolog & Planung

Der Gleisplan Spur N

Bau als Eisenbahnplatte

Bilder: Im Hafen

Bilder: Am Bahnsteig

Bilder: In der Stadt

Straße & Ampel Spur N

Signale Spur N

Papierschiff basteln

Home

Der Hafen: Planung und Vorgeschichte

Winter 2018/19 - es ist mal wieder soweit. Nachdem dieses Bahnbetriebswerk einige Jahre für viel Spaß gesorgt hat, musste mal wieder eine neue Modelleisenbahnanlage her. Ein Hafen sollte es diesmal sein.

Modellbahn Planung

Klappe, die Nächste: Ein Hafen. Bau im Winter 2018/19 (Spur N)

Eine Modellbahnanlage planen…

… heißt erstmal: Eine Idee konkretisieren. Nun gehöre ich bekanntlich nicht zur Kategorie der Modellbahner, die ein Vorbild möglichst exakt umsetzen wollen. Ich will lieber Phantasiewelten schaffen. Und die beste Inspiration ist da für mich noch immer die Realität. Im Idealfall entsteht dann eine Modellbahnanlage, die nicht vorbildgetreu ist, aber in sich stimmig.

Und so gibt es bei mir oft eine reale Örtlichkeit, welche die Phantasie antriggert, wenn es um Konzeptionierung und Gleisplanung einer Modellbahnanlage geht. Beim Gemogelten Kopfbahnhof war es etwa der Münchner Hauptbahnhof. In diesem Fall war es der…

Hafen Stuttgart

Die Hafenbecken am Neckar liegen zwischen Untertürkheim und Obertürkheim, also in beträchtlicher Entfernung vom Zentrum Stuttgart. Gleichwohl heißen die Hafenanlagen offiziell Hafen Stuttgart. Das bringt zum Ausdruck, wie sehr sich die Region rund um die württembergische Landeshauptstadt zu einem hochverdichteten industriellen Ballungsraum entwickelt hat.

Dichte städtische Bebauung prägt also das Tal, dazu eine kilometerlange Ansammlung von Industrie, Hafenkränen, Daimler-Werken, Gewerbebauten, Schleusen und Ähnlichem. Alles aber eingebettet in eine sehr reizvolle Landschaft mit Weinbergen. Das nachfolgende Foto zeigt einen schönen Überblick:


Quicklinks zum Stöbern:
Modellbahn Traumanlagen Hintergrundkulisse Gleisplan Oberleitung Videos Lokomotiven Elektrik Modelleisenbahnanlagen Modellbahnanlage bauen Kopfbahnhof Bahnbetriebswerk Bekohlunganlage Unterbau Ringlokschuppen Drehscheibe Modelleisenbahn Figuren Diorama Modellbau Gleise einschottern Modelleisenbahn verkaufen Kleinanlage Fotos Mikroanlage Schiffe Spur N Ladegut selber bauen Anlagenbau digitale Steuerung Spur H0 Spur N Bahnhof Spur N Test Drehscheiben Spur N

Modellbahn Planung Hafen Stuttgart

Quelle / Bildrechte: www.commons.wikimedia.org, Lizenz als Creative Commons

Am rechten Flussufer der Blick von Obertürkheim nach Untertürkheim. Dazwischen ein Hafenbecken. Auch am Neckar selber befinden sich beidseits des Ufers ausgedehnte Hafenanlagen. Die Weinberge rechts haben Südwest-Ausrichtung. Das eigentliche Zentrum von Stuttgart ist nicht im Bild. Vor den Weinbergen zu erkennen die Bahn-Trasse.

Am linken Ufer die B10, eine Schnellstraße. Wer je mal mit dem Auto die B 10 entlang des Neckars gefahren ist, der kennt all die Orte, die sich wie die Perlen einer Kette am Fluss entlang reihen: Bad Cannstadt, Wangen, Untertürkheim, Obertürkheim, Esslingen, Deizisau, Plochingen… Oft ist gar nicht ersichtlich, wo ein Ort aufhört und der nächste beginnt. Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich mir schon als Kind bei den diversen Fahrten auf dieser B 10 immer die Nase an der Fensterscheibe plattgedrückt habe angesichts all der Schiffe und Kräne. Wenn es also einen der "Hafen Virus" gibt, dann habe ich ihn mir in jener Zeit eingefangen.

Da hier zudem eine viel befahrene Bahnstrecke verläuft, war die modellbahnerische Umsetzung dieses Themas wohl unausweichlich. Es ist die Hauptachse Stuttgart - Ulm - München, die sich an diesem Abschnitt entlang des Neckars durch das Flusstal windet. Noch, denn Stuttgart 21 lässt grüßen. Die Verlegung dieser Hauptverkehrsachse ist nämlich nur noch eine Frage der Zeit. Der Hafen wird natürlich weiterhin ans DB-Streckennetz angeschlossen bleiben. Schließlich gibt es dort viele Gleis-Anschlüsse, die auch weiterhin bedient werden wollen.


Info: Hafen Stuttgart

  • Errichtet in seiner heutigen Form zwischen 1954 - 1968
  • Endpunkt des schiffbaren Bereiches vom Neckar
  • Die Hafenbahn umfasst insgesamt 32 km Gleisnetz
  • Mehr: >> www.hafenstuttgart.de
    (inklusive Streckennetz der Hafenbahn)

Modellbahn planen - oder: Bitte abstrahieren

Zurück zur Modellbahn. Wenn nur Platz in Größe einer Bettmatratze zur Verfügung steht, muss abstrahiert werden. Und genau das ist für mich das eigentlich Spannende an der Modelleisenbahn. Also nicht die Frage, wie exakt das Vorbild nachgebaut wird. Sondern: Wie gut gelingt das Eindampfen der Realität auf den spieltauglichen Modellbau Maßstab 1:160?

Und so wurde für den Bau dieser Hafenanlage die 2-gleisige Hauptstrecke des Vorbildes kurzerhand umgewandelt in eine eingleisige Hauptstrecke, die gleichwohl viel befahren ist. Auch bei anderen Stil-Elemente bedienen wir uns aus dem Supermarkt der Realität und übernehmen sie in destillierter Form für die Modelleisenbahnanlage: Die topographische Enge eines Flusstales inklusive Weinberge, die städtische Bebauung einer industriell geprägten Metropolregion, und natürlich das ganze Ambiente eines Binnenhafens.

Was letztlich dabei herausgekommen ist und wie der endgültige Gleisplan aussieht, erfährt du hier: >> Zum Hafen Gleisplan.

Vorbild in 1:1 …

Modellbahn Planung Hafen

… und Inspiration in 1:160!

Planung Modellbahnanlage

Ratgeber: Wie plane ich eine Modellbahn?

Wenn du nicht ganz vorbildfrei Modellbahn betreibst, wo es nur darum geht, ein paar Schienen zusammen zu stecken, dann schau dir erstmal das Vorbild an, die große Eisenbahn, bevor du anfängst mit irgendwelcher Gleisplan Software herum zu hantieren. Das gilt unabhängig davon, wie exakt das Vorbild im Modell später umgesetzt wird. Der Besuch vor Ort mit der Kamera ist dabei genauso nützlich wie die online Recherche von Fahrplänen, Ansichten via Google Maps oder Websites. Historisch orientierte Modellbahner durchforsten auch schonmal Archive. All das gibt wertvollen Input. Dann kannst du konkreter werden: Welche Epoche? Welche Gegend? Welcher Siedlungsraum? Welcher Wirtschaftsraum? Welches Betriebskonzept?

Die gute Nachricht: Der Planungaufwand für eine Modelleisenbahnanlage lässt sich skalieren. Du solltest nur vorher wissen, was für ein Modellbahn-Typ du bist.


Von Planung zur Modellbahn: Die 3 Typen

  1. Vorbild-Modellbahner
    Dieser Typ ist so nah wie möglich am Vorbild orientiert.
    Motto: "Genau so ist es. Ich will Nieten zählen."
    Planungsaufwand: Hoch
  2. Phantasie-Modellbahner
    Dieser Typ ist lässt sich gern inspirieren durch die Realität.
    Motto: "So könnte es sein. Ich will Freestyle & Phantasie."
    Planungsaufwand: Mäßig
  3. Spiel-Bahner
    Dieser Typ betreibt Modellbahn völlig vorbildfrei.
    Motto: "So ist es garantiert nicht. Ich will nur spielen."
    Planungsaufwand: Null

Mir reicht ja Kategorie 2. Nur nicht übertreiben. Wir wollen ja auch fertig werden. Wie auch immer: Zum Schluss musste natürlich noch ein Name für diese Modelleisenbahn her. Da der Hafen streng genommen zwischen Unter- und Obertürkheim liegt, durfte ein Münzwurf entscheiden:

Planung Modelleisenbahn